Zwei Siege und zwei Spielabsagen

Die Rückrunde begann für die 8. Herren äußerst erfolgreich. Nachdem die mühsam erkämpften 6 Punkte aus der Vorrunde aufgrund von Abmeldungen der Gegner wieder futsch waren, mussten dringend neue Punkte her, um nicht am Tabellenende der HB01 zu verbleiben.

Das Auftaktspiel gegen HT16 II wurde prompt verdient mit 4-2 gewonnen (Tore von Kay, 2x Boris, Sascha). Und auch im zweiten Spiel bei Meiendorf III auf furchtbarem Untergrund gab es einen Sieg. 2-1 hieß es nach 90 Minuten (Tore von Nico und Kay). So waren die 6 Punkte schnell wieder zurückgeholt und die Rote Laterne abgegeben.

Auch im dritten Spiel der Rückrunde blieb das Team ungeschlagen. Gegen Wilhelmsburg III wurde eine 3-1 Führung kurz vor Ende noch ausgeglichen, aber 3 Spiele ohne Niederlage gab es lange nicht mehr (Tore: Tim, Jens, Paul). Leider musste unser Torwart Christoph nach einem Zusammenprall vom Platz, der Gegner bekam für diese Aktion auch noch einen Elfmeter zugesprochen. Diagnose: Schultergelenksprellung, die Saison ist wohl beendet.

Was anschließend folgte, war eine Verkettung unglücklicher Zustände. Die beiden Spiele gegen RW Wilhelmsburg III und Horner TV I wurden zeitgleich mit den letzten Heimspielen unserer Zweitligamannschaft terminiert. Da sich diese noch im Abstiegskampf befand und unseren Support dringend notwendig machte, versuchten wir, beide Spiele zu verschieben. Bei Wilhelmsburg war dies leider nicht möglich, daher mussten wir das ohnehin ungewertete Spiel absagen. Mit Horn konnte man sich auf eine Vorverlegung einigen, 10 Uhr Anpfiff war dann aber wohl doch etwas zu optimistisch. Aus Mangel an einsatzfähigen Spielern musste letztendlich auch dieses ungewertete Spiel ausfallen.

In dieser durchaus chaotischen Rückrunde bleiben also noch 3 Auswärtsspiele bei Hamm, Tonndorf und Gülzow und das Heimspiel gegen Billstedt. Mal schauen, wie lange die Ungeschlagen-Serie noch hält.

Artikel teilen: