Niendorf – FC St.Pauli VIII 2-1

Pokalniederlage in Niendorf

Nachdem eine Spielverlegung an der deutschen Bürokratie gescheitert ist, mussten wir also doch am Sonntag die neue Saison eröffnen und zum Pokalspiel bei Niendorf 3 (Leistungsklasse A) antreten.

Nach viel hin und her wer den nun kommt waren wir 15 Spieler und Malte als Verstärkung an der Außenlinie. Die 1. Halbzeit war ausgeglichen mit leichten Vorteilen für uns. Trotzdem fiel das abseitsverdächtige Tor für Niendorf. In der 2. Halbzeit war dann trotz mangelnder Trainingsmöglichkeiten und somit der erwarteten mangelnden Kondition einer deutliche Überlegenheit von St. Pauli zu verzeichnen. Zudem waren sogar Kombinationen und Ballstafetten im Mittelfeld zu bewundern, die oftmals in guten Chancen vor dem gegnerischen Tor endeten. Doch der Ball wollte nicht über die Linie. Und dann musste unser Boris – schon leicht gelangweilt – nach einem Konter auch noch ein zweites mal hinter sich greifen. Jetzt wird alle Vorsicht aufgegebne und St. Pauli wirft alles nach Vorne. 3 Minuten vor Schluss schossdrückteköpfte Daniel und ein bisschen Jens dann noch den Anschlusstreffer! Leider blieb es aber das Ehrentor. Jetzt geht es am nächsten Wochenende gegen Einigkeit 3 endlich wieder um Punkte. Und alle sind heiß, dass dieses Spiel ein glücklicheres Ende finden wird.
Unverdient verloren haben:

Boris-Werner-Claas-Martin-Michiel-Okanzy-Sasa-Sascha-Daniel-Henning-Bendix – Kay-Heiko-Yves-Jens

Artikel teilen: