Düneberg III – FC St.Pauli VIII 2-4

2:4 Kunstrasenauswärtssiegpremiere in Düneberg

Es gab zwar wieder kein Heimspiel, aber die Vorfreude auf den Auswärtskunstrasen in Düneberg überwog an diesem stürmischen Samstag.
Der FC zeigte eigentlich auch gleich wo es langgeht, ging aber sehr fahrig und sorglos mit den Chancen um.

In der 30. Min. etwa würgte Boris nach Micheles Vorarbeit den Ball dann aber zum 0:1 über die Linie. 5 Min. später schob Jens nach mustergültigem Pass von Michele das 0:2 in die Maschen. 0:2 zur Pause, da musste mann weiter ansetzen. Düneberg kam mit ein paar quirligen Offensivspielern nun besser ins Spiel aber Kay machte mit seinem Volleyhammer nach Freistoss von Michele aus 6 Metern schon alles klar.

Etliche Sturmläufe wurden nun von vielen netten Düneberger Anhängern mit einem “Abseitschor” jäh ausgebremst. Doch dann ein schöner Ball von Boris auf Bernd, der wieder mal nicht zu stoppen war und fast von der Grundlinie das 0:4 einlupfte. Es wurde viel gewechselt und das Abwehrverhalten nicht mehr so ernst genommen und zack flutscht ein Schuss, den sich der Stürmer ewig lange hinlegen konnte, unter Olaf`s Achsel durch…das 1:4. Der Wind bescherte den Gastgebern 3 Min. später nach einer Ecke noch das 2:4, die direkt in den hinteren Winkel getragen wurde und uns alle dumm aus der Wäsche gucken liess. Trotzdem sehr verdiente 3 Punkte und nun wirklich mal ZU HAUSE gegen Grün-Weiss……… auf Kunstrasen.
Dabei waren: You know who you are!

Artikel teilen: