Turnier Roter Stern Lübeck

Bei drückender Hitze und 29° im Schatten ging es heute nach Lübeck zum Halbfeldturnier gegen Homophobie vom Roten Stern Lübeck. Nach einer etwas verkaterten Zugreise kamen wir überpünktlich in Lübeck an und wurden herzlichst begrüßt. Es gab 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften mit anschließenden Platzierungsspielen. Nach einem 1:0 gegen den Black Stars Lübeck (Tor David) und einem 1:0 gegen Roter Stern Lübeck 2 (Tor Kay) wurde durch das 10:0 gegen die Roter Stern Lübeck Damen (Tore: 2x André, Pippo, Sascha, Yves, 1x Kay, David) der Gruppensieg und damit die Finalteilnahme klar gemacht.

Im Finale ging es dann gegen die Alten Herren vom SC Sternschanze, die ebenfalls aus Hamburg angereist waren, und die andere Gruppe mit 3 Siegen als Tabellenführer gewinnen konnten. Nach einen 0:1 Rückstand konnte Sascha in der letzten Minute den Ausgleich erzielen und es ging ins Elfmeterschießen. Boris im Tor konnte den ersten Elfer halten, war gegen die anderen beiden Schützen aber machtlos. Da bei uns nur Pippo traf und Malte und Sascha den Ball über das Tor jagten, blieb am Ende nur Platz 2 und der Sieg ging an SC Sternschanze.

Nach dem Turnier ging es mit einem Abstecher zum Vietnamesen noch zum Walli, dem Bauwagenplatz von Lübeck, wo die Party incl. Konzert und leckerem Bier auf uns warteten. Aufgrund der wirklich unangenehmen Wetterverhältnisse und der resultierenden Erschöpfung traten wir aber bereits gegen 22 Uhr die Heimreise Richtung Hamburg an.

Unser Dank geht an Roter Stern Lübeck für die Einladung und Organisation, wir sind beim Hallenturnier im Winter auf jeden Fall wieder am Start.

Fotos gibt es hier.

Artikel teilen: