Platz 4 beim “freundlich & fair”-Preis

Die Sparda-Bank Hamburg hat in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fußballverband (HFV) den „Sparda-Bank – freundlich & fair”-Preis ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Fairness bei den Herren- und Frauen-Teams im Hamburger Amateurfußball zu unterstützen und zu fördern. Hierfür hat die Sparda-Bank Hamburg insgesamt Preise im Wert von 40.000 € pro Saison zur Verfügung gestellt.

In der vergangenen Hinrunde landeten wir von insgesamt 66 Untere Herren Teams auf Platz 4 und waren damit mit Abstand das fairste Team der UHB1. Nur 4 Gelbe Karten in 7 Spielen. Alle anderen Teams der Top20 hatten allerdings deutlich mehr Spiele.

Hier die kompletten Ergebnisse

Die anderen Teams unserer Staffel:

1. Gülzow II: Platz 24
2. Wilhelmsburg III: Platz 43
3. Hamm IV: Platz 37
4. Vorwärts Wacker III: Platz 58
5. Tonndorf-Lohe III: Platz 25
6. Meiendorf III: Platz 44
7. HT 16 II: Platz 18
8. Ahrensburg III: Platz 62
9. St.Pauli VIII: Platz 4
10. Vorwärts Ost II: Platz 19

Ob die Ergebnisse der anderen Teams unsere Einschätzung wiederspiegeln, mag jeder selbst beurteilen. Häufig genug gibt es ja keinen offiziellen Schiri und die Spielberichtsbögen stimmen wahrscheinlich auch nicht immer. Egal, für uns natürlich ein schönes Ergebnis, auch wenn ein besserer Tabellenplatz natürlich das Ziel sein muss.

 

Artikel teilen: