FC St.Pauli VIII – Voran Ohe III 2-0

Bunte kennt den Weg auf den Kiez und zum Tor

Stürmer leitet Team zum 3. Sieg und 3. Platz in der Liga B

Pflichtspieltor 6 und 7 des Vize-Kapitäns waren Sonntag ausreichend für 3 Punkte, aber so einfach wie es sich hier anhört war es am Ende dann doch nicht.

St. Pauli tat sich gegen Voran Ohe 3 vor allem in der 1. Halbzeit sehr schwer. Auf den Platz der Hagenbeckstraße waren es die Gäste, die nach 10 Minuten die Initiative übernahmen und sich 1–2 gute Möglichkeiten erarbeiteten. Gelegenheitstorwart Paul hielt seine Kiste aber sauber. Der Gastgeber probierte zwar mehr Spielanteil zu bekommen, kam auch zu einigen Kleinchancen, spielte aber zu oft zu unpräzise und konnte deswegen kein Druck auf das gegnerische Tor aufbauen. Dabei waren es auch die Gäste, die es immer wieder schafften über guten Kombinationsfußball von nach vorne zu spielen.

Erst nachdem Jens für Kay und Michiel für Martin ins Spiel kamen, konnten die Kiezkicker einige Großchancen kreieren, aber sowohl Michiel als auch Bernd waren im Abschluss ohne Glück. Letzterer war übrigens nach 5 Wochen Verletzungspause erstmals wieder dabei. Kurz vor der Pause spielte Sascha Anders sich schön frei, traf aber nur den Pfosten, auch weil der Torwart den Ball noch berührte.

Halbzeit 0–0.

Dann die 2. Halbzeit und ein anders auftretendes St. Pauli! Bissiger, die Zweikämpfe annehmend, schneller & zielstrebiger spielend spürte das Team, dass Voran Ohe, die ohne Wechselspieler angetreten waren, so langsam die Kräfte verließen. In der 59. Minute die Belohnung ˆ Jens trifft aus einem Eckball den Pfosten, Henning ist rechtzeitig zur Stelle, um den Ball zusammen mit dem Verteidiger in das Tor zu ballern: 1–0!

Und keine 10 Minuten später liegt der Ball zum 2. Mal im gegnerischen Tor. Und es ist wieder Henning, der dafür die Verantwortung trägt, nachdem Michiel sich an der linken Seite gut durchsetzt und den mitgelaufenen Sturmer vom Tor freigespielt hat. Mit einem beherrschten Diagonalschuß schiebt Henning den Ball rechts vom Torwart in der Ecke: 2–0!

Voran Ohe ist geschlagen, sehnt nach dem Abpfiff. St. Pauli bekommt noch 2 gute Chancen auf ein drittes Tor, aber es fehlt an Präzision und eigentlich ist es auch gut so.

St. Pauli 8 siegt, gewinnt seine 3. Partie und belegt momentan mit 11 Punkten den 3. Platz. Mit einem Sieg in dem Nachholspiel gegen St. Georg könnte man sogar auf Platz 2 rücken – nur 2 Punkte hinten dem Spitzenreiter und Titelfavoriten, den 6. Herren unseres geliebten FC St. Pauli.

Sonntag geht’s weiter bei Lorbeer.
Forza #8

St. Pauli 8 – Voran Ohe 3: 2–0 (0–0)
1–0 (59.) und 2–0 (67.): Henning Bunte

Artikel teilen: